Visualisierung von Identitätsbeziehungen

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Wir leben in einer vernetzten Welt, in der Endbenutzer eine nahtlose Konnektivität erwarten. Doch wie wir alle wissen, wird ihnen diese nicht immer geboten. Wo sollte man also beginnen, wenn man seinen Kunden ein nahtloses Erlebnis bereitstellen möchte? Wir verraten Ihnen eines der Geheimnisse effektiver Kundenerlebnisse: Identitätsvisualisierung.

Um ein effektives Kundenerlebnis zu schaffen, muss man sich unbedingt einen guten Überblick über alle vorhandenen Attribute und Rollen sowie über die Beziehungen zwischen Benutzern, Geräten und IoT-Dingen verschaffen. Aber das ist gar nicht so einfach. Außerdem können Missverständnisse hier zu einer ungenauen Zuweisung von Richtlinien, zu Sicherheits- und Compliance-Lücken und zu einer schlechten Kundenerfahrung führen. Um dem entgegenzuwirken, müssen Sie Ihre Identitäten visualisieren, sodass Sie Anomalien schnell erkennen, potenzielle Probleme beseitigen und Statusaktualisierungen für Identitäten auf aussagekräftigere und visuell ansprechendere Weise bereitstellen können.

     

    Visualisierung von Beziehungen

    Da mit dem Internet der Dinge Millionen neuer verbundener Geräte in Ihr digitales Ökosystem eingeführt werden, sind Tools wie die Visualisierung von Identitätsbeziehungen entscheidend für die effektive Verwaltung komplexer Beziehungen zwischen Benutzern, Geräten und IoT-Dingen.

    Überzeugen Sie sich selbst

    Mit der Identitätsplattform von ForgeRock können Sie:
    • Identitätsbeziehungen von Benutzern, Geräten oder IoT-Dingen visualisieren;

    • benutzerdefinierte Dashboards gemäß Ihren individuellen Geschäftsanforderungen erstellen und teilen;

    • Berichte aus der Open-Source-Datenvisualisierungsplattform von Kibana direkt in Ihre Verwaltungskonsole einbetten;
    • detailliertere Informationen zu jedem Knoten und Objekt erhalten.
    Identitätsvisualisierung